Tag 39: Idomeni

Mittwoch, der 20.04.2016 In der Früh saß ich im Parkhotel und schrieb an einem Artikel. Ich hörte zwei Helfer, die sich am Nebentisch unterhielten und vernahm, dass beide vor kurzem von der griechischen Polizei festgenommen wurden und ein paar Tage im Gefängnis verbracht haben. Ich fragte den ersten nach dem Grund seiner Festnahme und er … weiterlesenTag 39: Idomeni

Idomeni – Autovermietung

Angekommen in Thessaloniki. Erster Eindruck: überall Schilderwald, fast schon Urwald und alles voller Grafitti. Am meisten hat mich jedoch das Gespräch mit dem Mitarbeiter der Autovermietung nachdenklich gestimmt. Er sagt: „Pass bloß auf in Idomeni. Das ist echt schlimm da. Die Flüchtlinge schmeißen mit Steinen. Das ist da echt gefährlich.“ Er spricht sehr gut Deutsch … weiterlesenIdomeni – Autovermietung