Tag 5: Dornach

Donnerstag, der 17.09.2015 Gestern bin ich das erste Mal in die Notunterkunft der Johanniter in Dornach gefahren. Ich blieb zwischen 20 und 1 Uhr dort und half beim Übersetzen, dabei kam es zu mehreren Situationen. Situation 1 Ein junger Mann um die 25 aus Damaskus kommt zu mir und benötigt Hilfe mit seiner SIM-Karte. Es … weiterlesenTag 5: Dornach

Tag 4: Messestadt

en

Dienstag, der 15.9.2015

Die Grenzen wurden geschlossen. Es kommen kaum noch Flüchtlinge an. Dennoch bin ich gestern zur Messestadt gegangen und war von 23 bis 5 Uhr vor Ort. Es waren noch ca. 250 Gäste in der Einrichtung. Wieder habe ich einige Gespräche geführt und mir Notizen gemacht.

Begegnung 1

Drei 17-jährige Jugendliche werden vom Jugendamt betreut. Ich übersetze. 2 von ihnen sind Syrer, der eine aus Ladhiqia, der andere aus Halab. Beide waren ein paar Monate in der Türkei, sind dann aber weiter nach Deutschland. Ihre Mütter haben sie in der Türkei gelassen. Sie wollen versuchen, sie nachzuholen. Der Dritte ist Iraker. Er ist auch 17. Ich fragte ihn:
– Woher kommst du?

weiterlesenTag 4: Messestadt

Tag 2: Messestadt

Freitag, der 11.09.2015 Ich war gestern wieder in dem Flüchtlingsauffanglager in Messestadt von 22 Uhr bis 7 Uhr unterwegs und konnte einige Gespräche führen. Ich habe mir diesmal nach jedem Gespräch stichpunktartig ein paar Notizen gemacht und werde deshalb eher die einzelnen Gespräche wiedergeben. Gespräch 1 Ich traf ein Paar wieder, das ich bereits am … weiterlesenTag 2: Messestadt