Der Pianist von Yarmouk: Strom und Wasser

Kennt ihr den Pianisten vom Yarmouk? Es ist ein junger Mann, der im Yarmouklager, nahe Damaskus, immer wieder durch seine Auftritte mit seinem Piano versucht hat, den Menschen Mut zu geben. Dieser junge Mann ist zu uns nach Deutschland gekommen. Ich schreibe zur Zeit seine Geschichte auf. Er hat heute dieses alte Video geteilt, in dem er über Strom und Wasser in Yarmouk singt. Das Video ist so surreal, da der Freund extra draußen Fahrrad fährt, um Licht zu erzeugen, damit Aeham (so heißt der Pianist) Klavier spielen kann. Daher möchte ich es mit Euch teilen. Hier noch die wichtigsten Worte aus dem Lied:

Das Wasser ist ständig unterbrochen
Und nie kommt es richtig an
Frag Abu Mahmoud nach dem Wasser
Dann wirst du die Sorgen in seinen Augen sehen
Oh, spiel es einfach herunter und es wird einfacher fallen
Und selbst den Strom haben wir schon vergessen
Ich wohne in der Straße Noubia, ich ertrag das Wegbleiben des Wassers nicht mehr
Und ich wohne in der Mansoura und habe kein Tropfen Wasser

Hut ab für den Strommann!